Geschäftsführung ist per Mail nicht erreichbar

Die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers ist am 18. Februar Ziel eines Hackerangriffs geworden. In der Folge wurden verschiedene Server heruntergefahren; hiervon betroffen sind auch das Zentrum für Seelsorge und Beratung und die Geschäftsführung des Ökumenischen Kongresses „Seele im Gesundheitswesen“. Bis auf Weiteres sind wir nicht per E-Mail zu erreichen, hierfür bitten wir um Verständnis. Eine telefonische Kontaktaufnahme ist weiterhin möglich.

„Seele im Gesundheitswesen“ – 2. Ökumenischer Kongress in Hannover

Wandlungsprozesse verlangen nach neuen Wegen

„Seele im Gesundheitswesen. Der Beitrag der Kirche zur gesellschaftlichen Wohlfahrt“ – unter dieser Überschrift steht der dreitägige Ökumenische Kongress der Seelsorge im Krankenhaus und Gesundheitswesen, der im Juni dieses Jahres in Hannover stattfindet. „Seit dem ersten Kongress dieser Art 2017 in München sind die Fragestellungen und Themen, die die Seelsorge im Gesundheitswesen umtreiben, noch relevanter und dringlicher geworden“, sagt Uwe Keller-Denecke vom Zentrum für Seelsorge und Beratung in Hannover.

Mehr lesen

Frühbuchungsrabatt bis 31. März

Rund 50 Vorträge, Workshops und Podien, dazu eine Reihe von Begleitveranstaltungen bietet der 2. Ökumenische Kongress der Seelsorge im Krankenhaus und Gesundheitswesen. Noch bis 31. März können Tickets mit Frühbuchungsrabatt erworben werden. Uwe Keller-Denecke, Geschäftsführer des Kongresses, freut sich über Zusagen renommierter Referent*innen aus Deutschland, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz, die sehr unterschiedliche Aspekte des Kongressthemas „Seele im Gesundheitswesen“ beleuchten werden.

Zum Ticketshop

Informationen rund um den Kongress