Salutogenese und Seelsorge

Nachricht 11. Juni 2024

Ressourcenorientierung als genuiner Bestandteil der Seelsorge

Dienstag, 11. Juni 2024, 11.00-12.30 Uhr

Das Thema Salutogenese hat Konjunktur: Medizin und Psychologie fragen zunehmend nicht nach den Defiziten, sondern orientieren sich an den Möglichkeiten, die Menschen haben und schaffen so Brücken in ein verändertes Leben. Kann Seelsorge das auch?
Ressourcenorientierte Seelsorge ermutigt, sich nicht nur mit dem Schrecken einer Biografie zu beschäftigen, sondern auch dem Leichten, Schönen, Hellen und Humorvollen in der Seelsorge Raum zu geben. Eine konsequente salutogenetische Sicht gibt seelsorglicher Begegnung neue Perspektiven und trägt in besonderer Weise Momente der Stärkung und der Hoffnung in diese ein. 

  • Vortrag
  • Referentin: Heike Schneidereit-Mauth, Pfarrerin, Düsseldorf